Die Völker 2 – Gold Edition

By   March 30, 2017

Was Anfang 2008 noch als Siedler-Clone an den Start ging, mauserte sich schon bald zum Chart Attack auf das Vorbild. Mit 100.000 allein in Deutschland verkauften Kopien konnte JoWood mit Die Völker schon bald enormen Erfolg verbuchen. Mit dem Mut zur Innovation sind die Österreicher derzeit mit ihrem in Entwicklung befindlichen Sequel wieder dicht auf den Fersen der Siedler. Wir haben alle derzeit verfügbaren Infos, Wuselfaktoren und Screenies zusammengetragen und für Sie in einer umfangreichen Preview zusammen gefasst. Lesen Sie hier, warum es Ende Mai für die Siedler eng wird…

Welche Stämme?

Wie schon im Vorgänger gilt es auf einem Planeten irgendwo in den Weiten des Universums als Stammesführer das Schicksal seines Wahl-Volkes in die Hand zu nehmen. Als Chef der Pimmons, des Amazonen-Volkes oder der insektenartigen Sajikis, müssen alle Bedrohungen vom eigenen Volk abgewendet und durch cleveren Siedlungsbau der Grundstein für eine rosige Zukunft gelegt werden.

JoWood hat bei der Entwicklung besonderen Wert auf das Feedback der Community gelegt und verspricht für Ende Mai, dass sich die einzelnen Völker nun auch anhand ihrer Fertigkeiten und nicht nur durch ihr Aussehen noch deutlicher unterscheiden werden.

Jedes Volk wird aus Arbeitern verschiedenster Berufsgruppen, Frauen, Jungs und Mädchen bestehen, welche nun abhängig von der Tageszeit innerhalb der Siedlung ihren eigenen Aufgaben nachgehen werden. Statt jeden einzelnen der Untertanen zu steuern, wird der Spieler in Die Völker 2 einen wesentlich indirekteren Einfluß auf das Spielgeschehen und den Sozialfaktor nehmen. Um sein Volk glücklich und produktiv zu machen, verlangt es nach einer funktionierenden Siedlung mit möglichst kurzen Verbindungen zwischen den Arbeitsplätzen, der nahegelegenen Wirtschaft für die Mittagspause zwischendurch und dem eigenen Heim. Hierzu werden jedem Volk 36 Gebäude zur Verfügung stehen, die je nach Funktion den Machtbereich deutlich ausdehnen.

v2_mission

Je nach Ausbau der Siedlung werden sich die Untertanen dann nach Jobs in ihrer Umgebung umschauen. Auch der Nachwuchs wird bei der Wahl seiner Ausbildung direkt beeinflußt werden können. Läuft alles nach Plan, werden sich schon bald Alchemisten ansiedeln, diese werden dann die eigene Forschung und damit die Technik nach vorne bringen.

Innerhalb der grundverschiedenen Völker wird es wiederum noch einzelne Stämme geben, jeder davon mit eigenen Vorstellungen und Ansprüchen. Eine der Hauptaufgaben wird es also sein, das eigene Volk zufrieden zu stellen. Umsorgt man seine Untertanen besonders gut, werden anfangs einzelne Mitglieder anderer unzufriedener Stämme samt ihren Fähigkeiten, am Ende gar ganze Stämme überlaufen!

Um in diesem Gewusel den Misständen und den daraus resultierenden unzufriedenen Untertanen Herr zu werden, erstattet jeden Morgen ein Vertreter der jeweiligen Interessengruppe Bericht. Hier zu einem tragfähigen Konsens zu kommen könnte spielentscheidend werden, schließlich vermehrt sich nur das zufriedene Volk im Sinne des Stammesführers.

Überhaupt wird Diplomatie in Die Völker 2 groß geschrieben werden. Durch verknappte Rohstoffe bleibt meistens nur der Handel und Tausch mit anderen Völkern, um an deren wertvolle Produkte oder Gold zu kommen. Neben der friedlichen Lösung, alle Völker unter eigener Herrschaft zu vereinen, darf natürlich auch mit dem Säbel gerasselt werden. Wer mag, wird andere Völker mit seinen Rittern angreifen oder sich unter dem Deckmantel der Diplomatie für einen Schutzzoll stark machen können.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You can use the following HTML Tags and Attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <img src="" alt="" class="" width="" height="">